Top-Themen: Kartellamt gegen Deutsche Post, Fake-Videos bei Amazon, Shopping mit Google Home, Ladezeiten der beliebtesten E-Commerce-Seiten

Laptop bei Sonnenuntergang

Das Kartellamt hat ein Verfahren gegen die Deutsche Post eingeleitet. Der Vorwurf lautet auf Missbrauch der Marktmacht. Außerdem heute wichtig: Die Stiftung Warentest warnt vor Fake-Videos bei Amazon, mit Google Home kann man künftig per Sprachbefehl einkaufen und der Cloud-Anbieter Baqend hat die Ladezeiten der beliebtesten E-Commerce-Webseiten unter die Lupe genommen und die Ergebnisse in einer Infografik aufbereitet.

Lackschaden: iPhone 7 in Mattschwarz sorgt für Ärger

Kundenbeschwerden

Lackschaden: iPhone 7 in Mattschwarz sorgt für Ärger

Nutzer klagen in Foren über Lackschäden bei ihren mattschwarzen iPhone-7-Modellen. Doch Apple wiegelt ab: „Kosmetische Schäden“ fielen nicht in die Garantieabwicklung.

DPD-Studie: Vorlieben der europäischen Konsumenten beim Online-Shopping

Lady kauft online ein

Erstmals hat das Logistikunternehmen DPD eine europaweite Studie durchgeführt, die sich unter anderem mit den Vorlieben der Konsumenten beim Online-Shopping beschäftigt. Zu den häufig genannten Faktoren zählen eine Option zur flexiblen Umleitung von Paketen sowie eine genaue Zustellprognose. In der Studie ging es aber auch um die generelle Relevanz des Online-Handels – und hier liegen die Deutschen im europäischen Vergleich auf Platz eins.

Marktforscher erwarten steigende PC-Preise

Lenovo IdeaCentre Horizon

Der Austausch von Computern in Unternehmen bringt den Absatz in Deutschland wieder in Schwung. Zugleich ist jedoch mit höheren PC-Preisen zu rechnen, schätzen Marktforscher.

Digitalisierung nein danke? Entgelt für Papierrechnung verboten!

Briefkasten

Bei Amazon steht es fest in den AGB: Rechnungen gibt es bei Amazon nur digital. Eine Möglichkeit, zumindest gegen ein Entgelt eine Rechnung in guter alter Papierform zum Abheften zu bekommen, gibt es hier gar nicht. Ein neuer Beschluss des Bundesgerichtshofes dürfte vielen Unternehmen nicht schmecken.

Was Redmond von Start-ups lernen kann

Microsoft Ventures

Was Redmond von Start-ups lernen kann

Über Microsoft Ventures beteiligt sich der weltgrößte Software-Konzern an Start-ups. Wir sprachen mit Global Head Nagraj Kashyap über attraktive Investitionen.

Uber-Chef kündigt hartes Durchgreifen an

Nach Sexismus Vorwürfen

Uber-Chef kündigt hartes Durchgreifen an

Eine frühere Uber-Mitarbeiterin erhebt schwere Vorwürfe gegen die Unternehmenskultur des Start-ups. Diese sei voller Sexismus. Uber-Chef Travis Kalanick nahm nun Stellung zu den Vorwürfen und kündigte ein hartes Durchgreifen an.